Kostenlose Homepage für Handwerker

Kostenlose Homepage Für Handwerker – Erstellen Sie Ihre eigene Homepage

Alle Unternehmen brauchen ein Profil im Internet. Jedoch brauchen nicht alle eine komplizierte und teure Plattform, die in hohem Maße Instandhaltung und große Ausgaben fordert. Als Handwerker ist es notwendig, dass die Firmen-Homepage in der richtigen Google-Suche erscheint, wie z.B. „Zimmermann Düsseldorf“, „Maurer Kassel“ usw. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Kernleistungen kurz und genau beschrieben sind, dass potentielle Kunden Referenzen und Cases auf der Homepage sehen können, und dass die Kontaktauskünfte auf allen Menüpunkten der Homepage sichtbar sind, usw. Sie können hier lesen, wie Sie als Handwerker selbst Ihre eigene kostenlose Homepage erstellen können.

Eine kostenlose Homepage erstellen

Es gibt heute viele Anbieter von kostenlosen Homepages. Mit diesen Internetdiensten können Sie in wenigen Minuten Ihr eigenes Profil erstellen, einige einfache Wahlen vornehmen – und im Nu ist Ihr Unternehmen im Internet. In vielen Fällen wird gegen diese kostenlosen Homepage-Dienste argumentiert, da es entweder zu große Begrenzungen im Verhältnis zu Funktionen gibt, oder weil das Design das gewünschte Ergebnis nicht erfüllen kann.

Wenn die Homepage für Sie aber primär als eine einfache Visitenkarte im Netz funktionieren soll, dann lohnt es sich vielleicht zu überlegen, ob eine Stunde oder zwei am Computer eine Lösung wäre?

Ist die teure Homepage-Lösung notwendig?

Wenn wir in diesem Artikel über kostenlose Homepages für Handwerker schreiben, ist es kein Zufall. Die Handwerker werden mit Angeboten von Homepagelösungen bombardiert, wo alles vom Anbieter gegen einen erklecklichen Betrag jeden Monat erledigt wird. Das Problem ist bloß oft, dass wenn die Homepage zuerst erstellt worden ist, dann kann die nachfolgende Instandhaltung vielleicht durch eine viertelstündige Arbeit pro Monat erledigt werden – wo man z.B. die letzten Referenzen hinzufügt. Wir müssen zugeben – es fordert, dass man als Minimum einigermaßen mit Online-Diensten wie Facebook, Gmail, usw. bekannt ist. Ist man aber mit diesen „üblichen“ Diensten bekannt, wird man auch seine eigene Homepage leicht handhaben können.

Wie muss die Homepage aussehen?

Viele werden dafür argumentieren, dass alle Milliarden Homepages im Internet ein einzigartiges Aussehen und einen besonderen Inhalt haben sollen. Es ist bestimmt schwierig, gegen diese Ideologie zu sprechen, aber braucht man immer mit Kanonen auf Spatzen zu schießen?

Alle etablierten Handwerker haben im Voraus ein Logo, besondere Farben, usw. und mit ein bisschen Geschicktheit können diese Elemente auf eine Homepage leicht überführt werden. Wie früher genannt gibt es im Internet viele Dienste, wo man die Möglichkeit hat, eine kostenlose Homepage zu erstellen. Sehen Sie z.B. Bricksite.com (deutsch), Wix.com oder Weebly.com. Die Konzepte funktionieren typisch in der Weise, dass man durch einen einzigen Klick eine Designvorlage wählt. Hier gibt es bei weit den meisten die Möglichkeit sich unter Design-Kategorien einzuklicken, und weil gerade die handwerklichen Fächer leicht zu repräsentieren sind, werden Sie als Handwerker oft ein Homepage-Design finden können, das schon als Ausgangspunkt wirklich gut zu Ihrem Unternehmen passt. Hiernach werden Sie typisch Ihr eigenes Logo hochladen/hinzufügen können und diesem unter Umständen mit einigen der Farben anpassen, die im Voraus auf Ihrem Firmenauto, Ihren Visitenkarten, usw. verwendet werden.

Soll ich meine Zeit an meiner Homepage oder an meinem Handwerk brauchen?

Die Frage kann sehr kurz beantwortet werden – man soll natürlich immer auf das fokussieren, worauf man sich versteht und auf das, was der Kern des Unternehmens ist! Das heißt, dass die Pointe hier nicht ist, dass Sie als Handwerker jetzt viele Stunden an Ihrer Homepage verwenden sollen. Dann würde man den Fokus völlig verschieben. Sehen Sie bitte diesen Artikel nur als einen Augenöffner.

Durch die letzten 10 Jahre ist VIEL geschehen, wenn es sich um Homepage-Werkzeuge handelt – und es ist VIEL leichter geworden, selbst mit Homepages zu arbeiten. Bitte überlegen Sie also, ob Sie durch wenige Klicke am Computer vielleicht sowohl Geld sparen können als auch effektiver in Ihrer Kommunikation werden können? Es kostet nichts zu probieren.